Meine Familie gibt mir Halt
und ist das Wichtigste
in meinem Leben.

Meine Familie hat mich von Anfang an sehr geprägt. Sie gibt mir bis heute Halt und ist das Wichtigste in meinem Leben. Aus Transsylvanien stammend, ging mein Vater nach Bukarest, wo er meine Mutter kennenlernte. Dadurch habe ich immer noch viele Verwandte in und um Sibiu (Hermannstadt) herum. In dieser schönen Gegend verbrachte ich früher oft zusammen mit meinen Cousins die Ferien. Dadurch entwickelte ich auch eine gewisse Vertrautheit mit den dort lebenden Siebenbürger Sachsen.


Die Familie meines Schwiegervaters stammt aus Oberschlesien und musste während des Zweiten Weltkrieges flüchten. Sie lebten bis 1956 in Thüringen und flüchteten dann zum zweiten Mal – dieses Mal in die Bundesrepublik. Meine Frau kam 1990 wegen des Studiums zunächst nach Dresden und dann nach Görlitz. Durch Ihre Rückkehr in den Osten, zurück nach „Schlesien“, schloss sich ein Kreis innerhalb der Familie. Unsere Familie hat selbst viel deutsch-deutsche Geschichte erlebt und wurde dadurch geprägt. Das sorgt bis heute für anregende Gespräche bei Familientreffen.


Meine Frau Désirée und ich sind seit 25 Jahren glücklich verheiratet. Unsere beiden Töchter Silviana und Diandra sind in Görlitz geboren und aufgewachsen. Durch verschiedene Lebensumstände ist unsere gemeinsame Familie auf mehrere Länder und Kontinente verteilt: Deutschland, Rumänien, Spanien, Kanada und die USA. Trotz dieser geographischen Entfernungen pflegen wir alle regelmäßigen Kontakt und treffen uns auch immer wieder.

Mit meiner Frau Désirée bin ich seit 25 Jahren verheiratet.

Unsere beiden Töchter sind in Görlitz geboren.

Beim Hausbau in Klingewalde mussten wir viel in Eigenleistung erbringen.

Mit meinen beiden Töchtern in den rumänischen Karpaten.

Neißeausflug mit der Familie.

Plätzchenbacken in der Adventszeit ist bei uns zu Hause ein Muss.

Mit einem Teil meiner „deutschen“ Familie.

Ein Teil meiner rumänischen Familie aus Transsylvanien.

Mit dem „kanadischen“ Teil der Familie.

Mit unseren Verwandten in den USA.

„Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“


Albert Schweizer
Deutsch-französischer Arzt (1875 – 1965)

 

Der Einheimische

Der Einheimische

Der Musikalische

Der Musikalische

Der Engagierte

Der Engagierte

Der Lokalpolitische

Der Lokalpolitische

Der Landespolitische

Der Landespolitische