Als Stadtrat habe ich gelernt, Entscheidungen zu treffen und umzusetzen, die sich unmittelbar auf das Leben der Menschen auswirken und ihrem Wohle dienen sollen.

Seit 2009 bin ich Mitglied der CDU. Im selben Jahr zog ich in den Görlitzer Stadtrat ein und wurde stellvertretender Fraktionsvorsitzender. 2010 wurde ich zum Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Görlitz gewählt und wiederum ein Jahr später zum Mitglied des CDU-Kreisvorstandes Görlitz. Seit 2015 bin ich Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Görlitz.


Die Zukunft von Bombardier und Siemens hat uns alle in den vergangenen Monaten alle sehr beschäftigt und dazu motiviert, aktiv zu werden und Gesicht zu zeigen. Als Politiker habe ich für Bombardier und Siemens alle Möglichkeiten, die mir zur Verfügung stehen, eingesetzt. Ich weiß, dass es jetzt sehr wichtig ist, an der Entwicklung beider Betriebe dran zu bleiben und sich für weitere Unterstützung und gute Ideen einzusetzen.


In den vergangenen Jahren habe ich mich in der Kommunalpolitik und im Stadtrat vielfältig engagiert. Dabei habe ich gelernt, Entscheidungen zu treffen und umzusetzen, die sich unmittelbar auf das Leben der Menschen auswirken und ihrem Wohle dienen sollen.


Als Stadtrat habe ich unter anderem im Verwaltungsausschuss, im Stadthallenausschuss und als Aufsichtsratsvorsitzender der Görlitzer Kulturservicegesellschaft mbH, die unsere großen Feste wie das Altstadtfest oder den Christkindelmarkt organisiert, über die Jahre mitgearbeitet. Auch in den Bereichen Kinder- und Jugendschutz und Sicherheit habe ich immer wieder Überlegungen und Entscheidungen herbeigeführt und begleitet. Hier seien Themen wie „Alkoholverbot“ oder „Videoüberwachung“ angesprochen.


Aktuell reden wir immer wieder über den Umgang mit den Straßenausbaubeiträgen. Nach meiner persönlichen Auffassung sollen sie zukünftig abgeschafft werden. Darüber werden wir demnächst im Stadtrat entscheiden und meine Fraktion und ich wollen für entsprechende Mehrheiten für die Abschaffung werben.

 

 

 

Bereits 2009 hatten wir uns fest vorgenommen, die Stadthalle zu sanieren – jetzt sind wir endlich soweit!

Die Landesaustellung im Jahre 2011 hat unserer Stadt viel gebracht.

Das Thema Sicherheit hat mich immer wieder beschäftigt.

Die „Liebesperlen“ aus Görlitz sind eine Erfolgsgeschichte.

Besichtigung der Baustelle während der Dachsanierung der Jakobuskathedrale.

Sport vereint: Mit Christian Wiesner und Weltmeister Kurt Balvin auf dem Gelände der Sportschießanlage Weinhübel.

Kranzniederlegungen an Gedenktagen sind immer ein guter Anlass, uns an unsere Geschichte zu erinnern.

Im Gespräch am Stand des Stadthallenvereins.

Im Dialog mit der Görlitzer Jugendinitiative „A-Team“.

Beim 125-jährigen Jubiläum des Gehörlosenvereins.

Unser Tierpark und seine Bewohner begeistern mich immer wieder.

Unsere Stadtfeste sind immer eine gute Gelegenheit, sich zu treffen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Bei der großen Demonstration im Januar 2018 für den Erhalt für Siemens und Bombardier.

„In der Politik ist es wie in der Mathematik: alles, was nicht ganz richtig ist, ist falsch.“

 

Edward Kennedy
US-amerikanischer Senator (1932 – 2009)

Der Landespolitische

Der Landespolitische

Der Familiäre

Der Familiäre

Der Einheimische

Der Einheimische

Der Musikalische

Der Musikalische

Der Engagierte

Der Engagierte