Wir brauchen eine neue Gründerzeit!

Wirtschaft

 

Wirtschaftsfreundliches Klima – Wirtschaftsmarke Görlitz als Innovationsstandort der Lausitz entwickeln
Steigerung des durchschnittlichen Einkommensniveaus
Senkung der Gewerbesteuer in 10-Prozent-Schritten auf 390 Prozent im Jahr 2024

 

MEHR DAZU

 

Innovation

 

Etablierung einer Innovationsplattform für den IT-Bereich
„Neue Gründerzeit“ mit Technologiepark und Gründerzentrum
Ansiedlung von Forschungsinstituten und Neugründung von Unternehmen

 

MEHR DAZU

Tourismus

 

Neue touristische Zielgruppen und Themen
Bewerbung Weltkulturerbe voranbringen
Touristenaufenthalte verlängern und wiederholen

 

Zu einer leistungsfähigen Wirtschaft gehört für mich auch der Tourismus mit seinen verschiedenen Facetten. Görlitz hat eine hohe Lebensqualität und ist kulturell und touristisch bereits eine etablierte Marke, die auch identitätsstiftend für die Bürgerinnen und Bürger ist. Dieses Potenzial möchte ich noch viel stärker über das Marketing für die Stadt nutzen.


Wir wollen als Touristenziel nicht nur für Städte- und Kulturreisende wegen der Altstadt und der berühmten Filmdrehorte – und zukünftig vielleicht auch einem Filmmuseum – noch bekannter werden. Auch unsere jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen wie Jazztage, ViaThea, Tippelmarkt, Altstadtfest und Schlesischer Christkindelmarkt sind bereits gut etabliert.


Darüber hinaus gilt es, neue Zielgruppen, wie beispielsweise Touristen aus anderen Ländern, und touristische Themen, wie beispielsweise den 15. Meridian und die Via Regia, zu erschließen. Weiterhin sehe ich, in Zusammenarbeit mit allen Anliegergemeinden, großes Potential am Berzdorfer See, für den ein stimmiges Ganzjahreskonzept, inklusive Parkplätze, zügig umgesetzt werden muss. Görlitz kann auch – nicht nur vor dem Hintergrund der Wiedereröffnung des Kaufhauses und zahlreicher engagierter Innenstadthändler – als Einkaufsstadt für Ostsachsen und Niederschlesien punkten. Und nicht zuletzt mit der Welterbe-Bewerbung auf Grundlage der Geschichte der Hallenhäuser.


In Zusammenarbeit mit dem Landkreis und den umliegenden Gemeinden müssen wir außerdem auch weiter an der Dachmarke Oberlausitz intensiv mitarbeiten. Vor allem sind neue Strategien zu entwickeln, um Touristen dazu zu bewegen, auch in der Nebensaison, immer wieder und für längere Zeit zu uns nach Görlitz zu kommen.

 

ZURÜCK

Verkehr

 

Innenstadtnahes, einkaufsfreundliches Parkraumkonzept
Weiterentwicklung Netzplan ÖPNV mit barrierefreier Straßenbahn
Ausbau der Autobahn und Elektrifizierung der Bahnstrecken

 

MEHR DAZU

Stand Januar 2019