Wir werden die Stadt sicherer machen!

Vernetzte Sicherheit

 

Sicherheit ist Chefsache – Koordinierungsstelle einrichten
Stärkung des gemeindlichen Vollzugsdienstes
Sicherheitspartnerschaft mit dem Freistaat Sachsen

 

Aufgrund der räumlichen und sachlichen Zuständigkeit für eine Vielzahl der Sicherheitsbereiche und die Verflechtung mit anderen Behörden, der Wirtschaft und zivilgesellschaftlichen Organisationen muss die Stadt Görlitz eine koordinierende Stelle einrichten, um Sicherheitskooperationen aktiv begleiten zu können. Sicherheit muss in Görlitz Chefsache sein!

 

Dabei spielt der gemeindliche Vollzugsdienst (GVD) eine zentrale Rolle. Der Städtische Vollzugsdienst muss daher in Zukunft als erster Ansprechpartner der Görlitzer Bürger in allen Sicherheits- und Ordnungsfragen wahrgenommen werden. Dementsprechend ist der GVD personell so auszustatten, dass er eine sichtbare Präsenz im Stadtgebiet entfaltet und als Dialog- und Ansprechpartner für die Bürger zur Verfügung steht. Hierfür sind auch die neuen onlinebasierten Kommunikationsmöglichkeiten stärker zu nutzen.

 

Darüber hinaus muss Görlitz eine Sicherheitspartnerschaft mit dem Freistaat Sachsen schließen, um ein maßgeschneidertes Sicherheitskonzept für die Stadt Görlitz zu entwickeln. Die Partnerschaft dient dem Ziel, Handlungsschwerpunkte zu identifizieren, gemeinsame Lösungsansätze zu erarbeiten und diese in die Umsetzung zu bringen.

 

ZURÜCK

Verantwortliche Sicherheit

 

Förderung der Identifikation mit dem Wohnumfeld
Sicherheit durch Eigenverantwortung
Sicherheit durch bauliche Gestaltung und Beleuchtung

 

MEHR DAZU

Präventive Sicherheit

 

Kommunaler Präventionsrat für Görlitz
Sicherheit durch Ordnung und Sauberkeit
Alkoholverbot und Videoüberwachung

 

MEHR DAZU

Kommunikative Sicherheit

 

Ahndung von sicherheitsrelevanten Falschmeldungen
Gezielte Informationen zu Sicherheit durch die Stadtverwaltung
Informationsveranstaltungen zu Sicherheit in den Stadt- und Ortsteilen

 

MEHR DAZU

Stand Januar 2019