Aktuelles

21.01.19

Sächsischer Ausländerbeauftragter Geert Mackenroth in Görlitz


Spracherwerb, Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen und Integrationsaktivitäten standen heute im Mittelpunkt des Besuches des Sächsischen Ausländerbeauftragten Geert Mackenroth. Bei einem Gespräch in der Seilerei Goltz spielten dabei vor allem Themen rund um die Beschäftigung von polnischen Fachkräften im traditionsreichen Handwerksbetrieb eine Rolle. In der anschließenden Gesprächsrunde in der Volkshochschule kamen verschiedene Integrationsakteure aus dem Ausbildungs- und Bildungsbereich, von ehrenamtlichen Initiativen und aus kirchlichen Einrichtungen zu Wort.